Aktuelle Nachrichten aus dem Dorf

Herzlich Willkommen in Frotheim!

 

Unser Dorf liegt in einer ländlichen und ruhigen Umgebung. Im Nordwesten liegt die Kleinstadt Espelkamp, zu der Frotheim verwaltungsrechtlich gehört. Südlich liegt Lübbecke, östlich Minden, die beiden Kreisstädte (sogenannter Mühlenkreis Minden-Lübbecke), zu denen Frotheim gehört. Am 1. Januar 1973 wurde Frotheim nach Espelkamp eingemeindet. Ein Gebietsteil mit zehn Einwohnern wurde nach Lübbecke umgegliedert.

 

 

Frotheims Wälder eignen sich gut für Fahrradtouren. Der Osterwald im Norden sowie das nord-westliche Waldgebiet im Ortsteil Diekerort (nahe Espelkamp) auf dem "Hexenhügel" sind beliebte Ausflugsziele. Im Ort findet man die Alte Klus, eine Fachwerk-Kapelle, die 1818 erbaut wurde. 1987 wurde die Renovierung mit der Erneuerung des Westgiebels abgeschlossen, heute wird sie für Trauungen und Gottesdienste genutzt.

 

Seit 2008 findet jährlich das Frotheim Open Air statt, ein Musikfestival der härteren oder alternativen Rockmusik. Des Weiteren findet alle zwei Jahre der Dresch- und Backtag, der der Brauchtumspflege dient, auf dem Hof Stockmann statt. Das Fest für Jung und Alt beinhaltet Dreschvorführungen nach alter Tradition, eine Gewerbeschau, einen Kinderflohmarkt, eine Alttraktorenausstellung und vieles mehr. Der Mittellandkanal liegt direkt am südlichen Ortsrand Frotheims. Dort findet man auch das Frotheimer Moor, welches früher zum Abbau von Torf genutzt wurde; heute ist dort ein Wander- und Lehrpfad angelegt.

Frotheimer Dorfgemeinschaft e.V. · Diepenauer Straße 52 · 32339 Espelkamp · info@frotheim.de