Skip to content Skip to main navigation Skip to footer

Autor: lpoggemoeller

„Aktion saubere Landschaft“ in Frotheim und Isenstedt

Die Müll-Sammelaktion findet am Samstag, den 26. März ab 900 Uhr, in den beiden Ortschaften statt. Der gesammelte Unrat wird zum Hof Riechmann in die Blankenhorststraße gebracht und dort auf städtische Fahrzeuge verladen. Wichtig ist es den Veranstaltern, auch junge Menschen mit einzubeziehen. Dadurch erfahren sie, was achtlos weggeworfener Unrat in der Umwelt anrichtet und lernen gesellschaftliches Zusammenwirken kennen. Nach geleisteter Arbeit wird auf dem Schulhof der Grundschule Frotheim ein Mittagsimbiss serviert. Da der Mittagsimbiss vorbereitet werden muss, bitten die beiden Dorfgemeinschaften, ab 830 Uhr am Gemeindehaus Frotheim und Feuerwehrgerätehaus Isenstedt, die Teilnehmerzahl mitzuteilen. Dort werden auch die Sammelsäcke ausgegeben. Die Dorfgemeinschaften hoffen auf trockenes Wetter und gute Beteiligung.

Einladung JHV am 22.03.2022

So wie es derzeit aussieht, dürfen…können…wir am 26.03.2022 mit dem Start der „Aktion Saubere Landschaft“ die Veranstaltungen im Dorf wieder einläuten. Die Aktion Saubere Landschaft findet in gewohnter Weise statt. Müllbeutel werden ab 8:30 Uhr am CVJM Gemeindehaus an die Vereine ausgegeben.
Frotheim kümmert sich dieses Jahr um den Imbiss, der gegen ca.12 Uhr an der Grundschule in Frotheim für die Helferinnen und Helfer bereit steht. Wir freuen uns auf eine rege Beteiligung der Vereine. Aufgrund von Corona ist das Müllsammeln 2 Jahre hintereinander ausgefallen. Es hat sich leider einiges an Müll in der Landschaft angesammelt. Helft bitte mit, unsere Ortschaft von dem Unrat zu befreien.
Danke für eure Unterstützung.

… und wir möchten mit der Planung für den „Tanz in den Mai“, am 30.04.2022 beginnen…

Dazu benötigen wir wieder die Unterstützung von euch. Welcher Verein würde mit ca 6 Personen beim Aufbau &  Abbau des Zeltes mithelfen. (Zeit steht noch nicht fest, wird so ca. 17/18 Uhr sein)

Welcher Verein könnte mit ca. 5-6 Personen Thekendienst mit übernehmen? 21:00-23:00 Uhr/ 23:00-01:00 Uhr/  ca. 3 Leute ab 01:00 Uhr -ca. 03:00 Uhr. Über positive Rückmeldungen würden wir uns sehr freuen.

Freundliche Grüße
Annette Grannemann

Bosseln und Theaternachmittag in Frotheim abgesagt

Das beliebte Bosselturnier der Frotheimer Dorfgemeinschaft am 12.02.2022
wird aufgrund der derzeitigen Corona Situation abgesagt. Es soll im Laufe des
Jahres nachgeholt werden. Ein Ersatztermin steht noch nicht fest.
Der Theaternachmittag mit der Laienspielschaar Lashorst am 13.02.2022 im
Hotel im Loh, findet ebenfalls nicht statt. Die Gesundheit der Laienspieler, der
Gäste und Helfer steht an erster Stelle. Wir hoffen im nächsten Jahr diese
Veranstaltung mit einem gemütlichen Kaffeetrinken wieder anbieten zu
können, teilt der Vorsitzende der Frotheimer Dorfgemeinschaft Jens Heiderich
mit.

Absage Silvesterblasen an der Alten Klus

Das Silvesterblasen an der Klus wird dieses Jahr abgesagt. Die bevorstehende Omikron Variante und die daraus resltuierende Corona Schutzverordung lassen eine Ausrichtung dieser Veranstaltung nicht zu. Wir hoffen das Silvesterblasen im nächsten Jahr wieder in gewohnter Weise durchführen zu können.
Die Frotheimer Dorfgemeinschaft e.V. wünscht allen Bürgern einen guten Rutsch ins neue Jahr.

defi gruppenbild

Mehr Herzsicherheit in Frotheim

„Von Menschen für Menschen unserer Region“: Das Motto der Stiftung der Volksbank Lübbecker Land treffe auch dann zu, wenn es um das Thema Herzsicherheit geht. Denn die Stiftung hat vor Ort erneut Initiativen unterstützt, mit denen die Ausstattung mit Defibrillatoren verbessert wurde.
Auf Initiative der Frotheimer Dorfgemeinschaft e.V. half die Volksbank Stiftung mit einer Spende in Frotheim jetzt mit, den Standort des vorhandenen „Defis“ zu optimieren. Das Gerät an der Grundschule zog aus dem Inneren der Sporthalle an den überdachten Eingangsbereich der Halle um. Dafür stellte die Stiftung einen hochwertigen, alarmgesicherten Wandschrank und eine Infotafel, die die Handhabung des Defibrillators leicht verständlich erklärt, zur Verfügung.

„Defi“ für die Öffentlichkeit jetzt zugänglich

„Das Gerät ist jetzt für die Öffentlichkeit zugänglich, das ist zweifellos eine Bereicherung für Frotheim“, sagt Jens Heiderich, Ortsvorsteher und Vorsitzender der Frotheimer Dorfgemeinschaft. Der Standort des vollautomatischen Lebensretters müsse noch bekannter werden, dafür wolle die Dorfgemeinschaft bei den Bürgerinnen und Bürgern „trommeln“. Und: „Wir planen Schulungstermine, um den Frotheimern Hemmungen vor dem Einsatz eines Defibrillators zu nehmen und zu zeigen, wie man ihn bedient“, so Heiderich weiter.
Jens Heiderich bedankt sich im Namen der Frotheimer Dorfgemeinschaft e.V. bei der Stadt Espelkamp und der Grundschule Frotheim für die gute Zusammenarbeit sowie bei der Volksbank Stiftung für die finanzielle Unterstützung.